• Andy Meyer

In 3 Minuten zur Ruhe kommen...



Suche dir einen Platz, an dem du ungestört bist. Schalte dein Smartphone aus (oder was dich sonst stören könnte). Stell dich gerade hin, die Beine schulterbreit auseinander.


1. Amte tief ein und strecke deine Arme gegen den Himmel, als möchtest du in den Himmel hinein fassen. Verharre ein paar Sekunden in dieser gestreckten Haltung, während du die Luft anhältst. Jetzt nimmst du die Hände runter und atmest aus. Wiederhole das 2 - 3 x .


2. Jetzt klopfst du ca. 60 Sekunden lang mit deinen Händen (zu einer Faust geballt - wie ein Orang-Utan) locker (aber bestimmt) auf deinen Brustkorb, dort befindet sich die Thymusdrüse (in der Mitte unterhalb des Brustbeins), die hilft, dass du wieder Energie hast und dein Immunsystem stärkt . Um eine Verstärkung reinzubringen, kannst du während des Klopfens aussprechen: "Ich bin gesund und stark!" (= positive Affirmation)


3. Setz dich gerade hin (Schultern sanft etwas nach hinten gedrückt).

Atme jetzt aus und zähle beim Einatmen von 1 bis 3. Während des Einatmens drückst du deine Zunge sanft gegen den Gaumen und eine Hand legst du auf den Bauch (Kontrolle, dass der Bauch nach aussen geht). Halte den Atem und zähle währenddessen von 1 - 4. Atme aus und zähle von 1 - 6 löse dabei die Zunge vom Gaumen. Das Ausatmen sollte doppelt so lange dauern wie das Einatmen. Beginne von vorne. Wiederhole diese Übung für 2 - 3 Minuten.


Nimm dir jede Stunde ca. 3 Minuten Zeit, um dich 2- bis 3-mal durchzustrecken, 30 Sekunden auf die Brust zu klopfen und 60 Sekunden lang diese Atemtechnik anzuwenden (funktioniert auch auf dem Klo, damit du alleine sein kannst). Du wirst dich danach viel entspannter und kraftvoller fühlen.


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen